Fußball-EM 2012 ohne David Villa

Bella 23.05.2012 Spanische Nationalmannschaft Keine Kommentare für diesen Artikel

Die Fußball-EM 2012 wird ohne David Villa stattfinden. Der Rekordtorschütze der spanischen Nationalmannschaft hatte sich im Dezember bei der Club-Weltmeisterschaft schwer verletzt, ein gebrochenes linkes Schienbein hatte zu einer mehrmonatigen Zwangspause geführt. David Villa fehlt damit jegliche Spielpraxis seit Dezember, auch beim FC Barcelona hatte es wegen der Verletzung zu keinen Einsatz mehr im Saisonfinale gereicht.

Nun hat der spanische Fußballverband bekannt gegeben, dass David Villa nicht mit zur Endrunde der Europameisterschaft mitgenommen wird. David Villa selbst hatte wohl Nationaltrainer Vicente del Bosque informiert, dass er nicht bei 100 Prozent sei und auch nicht zur Euro fit werden würde.

Am Sonntag wird der spanische Nationaltrainer Vicente del Bosque das Aufgebot für die Fußballeuropameisterschaft bekannt geben. Spanien ist Titelverteidiger, im Finale 2008 war es zum Spiel gegen Deutschland gekommen, dank eines Tores von Fernando Torres hatten die Spanier ihren ersten Titel seit über 40 Jahren geholt.

David Villa ist nicht der einzige FC Barcelona Spieler, der nicht mit der Nationalmannschaft zur EM kann. Kapitän Carles Puyol fällt ebenfalls aus, der Abwehrrecke, der Deutschland bei der Fußball-WM aus dem Finale schoss, musste sich am Knie operieren lassen. Da der FC Barcelona am morgigen Freitagabend in Madrid noch im Finale des spanischen Pokals gegen Athletic Bilbao spielt, ist nur ein Teil der spanischen Nationalmannschaft zum ersten Trainingslager nach Schruns in Österreich aufgebrochen.

Tags:

Beitrag kommentieren