RCD Mallorca gegen FC Barcelona Dies und Das rund ums Spiel

Bella 25.03.2012 Rekorde und Bestmarken, Spanische Liga Keine Kommentare für diesen Artikel

Ergebnis: Ein 2:0 Sieg für FC Barcelona. Da Real Madrid im Anschluss ebenfalls gewann bleibt es beim sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Tore: Lionel Messi (25.), Gerad Piqué (79. Minute). Für Lionel Messi das 35. Tor in der Liga in dieser Saison, damit teilt er sich Platz eins in der spanischen Torschützenliste mit Cristiano Ronaldo von Real Madrid. Für Gerard Pique war es das zweite Tor in der Primera Division in dieser Spielzeit.

600 Tore unter Pep Guardiola

Besonderheit: Das Tor von Gerard Pique war das 600. Tor für FC Barcelona in einem Pflichtspiel seitdem Pep Guardiola Trainer der ersten Mannschaft ist. 193 der 600 Tore gingen auf das Konto von Lionel Messi. 600 Tore unter Trainer Pep Guardiola

Für Andres Iniesta war es nun schon das 52. Spiel in Serie, dass er nicht verlor. So richtig gut gespielt hatte der Weltmeister aber gestern nicht wirklich, Andres Iniesta fehlte wohl Xavi, der für das Champions League Spiel am Mittwoch geschont wurde. Andres Iniesta 51. Pflichtspiele in Serie ohne Niederlage

Lionel Messi

Für Lionel Messi war es Tor 35 in dieser Saison in der Liga. Damit liegt er über seiner eigenen Bestmarke von 34 Ligatoren in einer Saison. Aufgestellt hatte er diese Bestmarke am Ende der Spielzeit 2009/10 (in der letzten Saison kam der Argentinier nur auf 32 Treffer).

Ausländer mit den meisten FC Barcelona Einsätzen – fast

Lionel Messi kommt nun auf 205 Spiele in der Primera Division im Trikot des FC Barcelona. Damit liegt er nun gleichauf mit Philip Cocu. Cocu war bislang der Spieler aus dem Ausland mit den meisten Ligaspielen für die Katalanen. Der Niederländer spielte zwischen 1998 und 2004 im Barcelona-Trikot. Im nächsten Spiel ist Messi dann alleiniger Rekordhalter vor Philip Cocu. Messi ist eben derzeit einfach auf Rekordjagd: Rekordtorschützen FC Barcelona Lionel Messi auf Platz eins

Nicht so schön

Die gelb-rote Karte für Thiago gestern bedeutete bereits den vierten Platzverweis in nur acht Spielen für FC Barcelona. Drei mal gab es für einen FC Barcelona Spieler gelb-rot, nur Gerard Pique wurde mit einer direkten roten Karte vom Platz gestellt.

Tags:

Beitrag kommentieren